Flipper und Arcademuseum Seligenstadt ROCKT!


Ich habe in meinem Keller einige antike Videospielkonsolen, Fernseher, Videorekorder und HiFi-Equipment stehen.
Die Leute haben in ihrem Keller über 100 Flipperautomaten und etwa 120 Videospielautomaten (Münzspieler) mit klassischen Videospielen wie Pac Man, Donkey Kong, Galaga, Q*Bert, Daytona USA, Out Run, Space Invaders, PONG und viele viele viele viele mehr.
Einmal im Monat (jeder erste Samstag) ist offen. Eintritt kostet 12 Euro, dafür sind alle Automaten auf Freispiel und die Automaten, die nicht auf Freispiel sind, haben einen Knopf neben dem Münzschlitz, auf den man drücken kann um dem Automaten vorzugaukeln, man hätte eine Münze eingeworfen.
Dort kann man zocken, bis man Pixel kotzt. Ich muss mal verlinken: Die bessere der beiden Seiten vom Verein. Hier gibt es viele viele Bilder von Veranstaltungen, wodurch man sich einen guten Überblick verschaffen kann, wie's bei denen so aussieht. Bei den Simpsons gibt es eine Noiseland Arcade. Wer sich fragt, warum die so heißt, wirds am offenen Samstag erfahren.

Ich bin bei dem Verein seit Mitte 2015 und fahre da jedes Wochenende hin, um Geräte zu reparieren. Als ich dort anfing, waren noch sehr viele Bildschirme schwarz (etwa jeder vierte!). Jetzt sind schwarze Bildschirme die Ausnahme, nicht mehr die Regel, sorry, dass ich angeben muss, aber ca. 40 reparierte Geräte ist ne ganz schöne Menge.
Da ich oft und gerne im Internet Stories von anderen Leuten lese, die Arcademaschinen repariert haben und mir diese Stories bei eigenen Reparaturen geholfen haben, hier meine eigenen Reparaturerfahrungen. Wer sich über Umlaute wundert: Die Datei ist MS-DOS formatiert. Wenn man einen elektronischen Notizblock braucht, ist ein 30 Jahre alter Laptop (dessen Original-Akkus noch 6 Stunden halten)
vollkommen ausreichend.

ENGLISH VERSION: If you like repair logs but don't speak German, I translated them for you here.
If you prefer a long story short or want to know who the bad guy was and not how I found him, read the short version here.

Zuletzt geändert: 23.12.2017